World-Café zur „Relationship Bill of Rights“

Deutsche Fassung:

The Relationship Bill of Rights

(von Franklin Veaux und Eve Rickert)

Diese Rechte sind Deine Grundrechte, sie sind unveräußerlich und gelten bedingungslos:

Du hast das Recht, ohne Scham, Vorwürfe oder Schuldgefühle:

In allen engen Beziehungen:

  • frei zu sein von Zwang, Nötigung, Gewalt und Einschüchterung
  • den gewünschten Grad an Einbindung und Intimität selbst zu wählen
  • die Zustimmung zu jeder Art von Intimität jederzeit zu widerrufen
  • die Wahrheit gesagt zu bekommen
  • Wünsche auszuschlagen
  • andere Ansichten zu haben und zu vertreten
  • all deine Gefühle zu fühlen
  • deine Gefühle und Bedürfnisse zu spüren und mitzuteilen
  • Grenzen zu setzen, um dein Bedürfnis nach Privatsphäre zu wahren
  • klare Grenzen zu setzen, welche Verpflichtungen du eingehen willst
  • ein ausgewogenes Geben und Nehmen in der Beziehung anzustreben
  • zu wissen, dass dein_e Partner_in mit dir an den auftretenden Problemen arbeiten wird
  • zu wählen, ob du eine monoamore oder eine polyamore Beziehung haben willst
  • zu wachsen und dich zu verändern
  • Fehler zu machen
  • eine Beziehung zu beenden

In polyamoren Beziehungen:

  • zu entscheiden, wie viele Partner_innen du willst
  • deine Partner_innen selbst zu wählen
  • mit deiner Partnerin_deinem Partner gemeinsam und auf Augenhöhe zu entscheiden, welche Form eure Beziehung miteinander annehmen soll
  • den gewünschten Grad an Zeit und Aufwand, den du deinen Partner_innen anbieten willst selbst zu wählen
  • die Regeln, denen deine Beziehung unterliegen wird, eindeutig zu verstehen, bevor du diese Beziehung eingehst
  • die Entscheidungen, die dich betreffen, mit deinen Partner_innen zu diskutieren
  • mit allen Partner_innen (jeweils) Zeit allein verbringen zu können
  • mit allen Partner_innen (jeweils) Leidenschaft und besondere Momente genießen zu können

Im Polynetzwerk:

  • den gewünschten Grad an Einbindung und Intimität mit den anderen Partner_innen deiner Partner_innen selbst zu wählen
  • mit Höflichkeit und Wohlwollen behandelt zu werden
  • nach Kompromissen zu suchen
  • Beziehungen zu Menschen zu haben, nicht zu Beziehungen
  • dass die Pläne, die du mit deinen Partner_innen gemacht hast, respektiert werden und z. B. nicht ohne gute Gründe in letzter Minute geändert werden
  • als ebenbürtiger Mensch behandelt zu werden, und nicht als Untergebener

 

Das englische Original:

The Relationship Bill of Rights

You have the right, without shame, blame or guilt:

In all intimate relationships:

  • to be free from coercion, violence and intimidation
  • to choose the level of involvement and intimacy you want
  • to revoke consent to any form of intimacy at any time
  • to be told the truth
  • to say no to requests
  • to hold and express differing points of view
  • to feel all your emotions
  • to feel and communicate your emotions and needs
  • to set boundaries concerning your privacy needs
  • to set clear limits on the obligations you will make
  • to seek balance between what you give to the relationship and what is given back to you
  • to know that your partner will work with you to resolve problems that arise
  • to choose whether you want a monogamous or polyamorous relationship
  • to grow and change
  • to make mistakes
  • to end a relationship

In poly relationships:

  • to decide how many partners you want
  • to choose your own partners
  • to have an equal say with each of your partners in deciding the form your relationship with that partner will take
  • to choose the level of time and investment you will offer to each partner
  • to understand clearly any rules that will apply to your relationship before entering into it
  • to discuss with your partners decisions that affect you
  • to have time alone with each of your partners
  • to enjoy passion and special moments with each of your partners

In a poly network:

  • to choose the level of involvement and intimacy you want with your partners’ other partners
  • to be treated with courtesy
  • to seek compromise
  • to have relationships with people, not with relationships
  • to have plans made with your partner be respected; for instance, not changed at the last minute for trivial reasons
  • to be treated as a peer of every other person, not as a subordinate

 

Die Originalversion ist hier veröffentlicht:
https://www.morethantwo.com/relationshipbillofrights.html

Advertisements