Rhein-Main-Polytreff Frankfurt Sonntag, 21.05.2017 um 14:00 Uhr

Der Rhein-Main-Polytreff Frankfurt findet am Sonntag, den 21. Mai 2017 wieder um 14:00 Uhr

im

Café Switchboard

Alte Gasse 36

60313 Frankfurt

Im Gartensaal (Nebenraum) statt – Es gibt dort alle Arten Getränke, großartige selbstgemachte Torten und ein paar kleine Snacks.

Wir treffen uns dort zum Austausch über poly-relevante Themen mit Menschen (hetero oder nicht), die Polyamorie offen und verbindlich leben (möchten), um einander kennenzulernen und zu unterstützen.

Es wird diesmal wieder eine Runde (oder wahrscheinlich mehrere) zum freien Plaudern.

Kontakt: CloudyFrankfurt@gmail.com

Die nächsten Treffen sind am:

  • So, 25.06.2017 14:00 Uhr – moderierte Gesprächsrunde
  • So, 30.07.2017 14:00 Uhr – freies Plaudern (Achtung: Ortsänderung und Picknick-Format)

Polyfrauentreffen The ethical Slut / Schlampen mit Moral Dienstag, 30.05.2017 um 19:00 Uhr

Sonderveranstaltung – nur für Frauen

Unser letztes Treffen mit 11 Teilnehmerinnen war wieder ziemlich toll!

Das nächste Mal wollen wir insbesondere das 4. Kapitel („Tending your Self“) diskutieren.

Wir treffen uns wieder im Switchboard in der Frankfurter Innenstadt, und diesmal wieder um 19 Uhr!

im Switchboard

Alte Gasse 36

60313 Frankfurt

(Im Gartensaal, das ist ein Hinterrraum) – Es gibt dort Getränke, und eine kleine Snackkarte. Es ist eine Kneipe, kein Café. Hat aber durchaus fancy Kaffee.

Das Lokal liegt in Gehweite von der Konstablerwache.
Wir haben den Hinterraum für uns allein und können dort ungestört diskutieren.

Es wäre es super, wenn Ihr einigermaßen pünktlich eintrudelt und Euch vorher das 4. Kapitel durchlest und die Stellen markiert, über die Ihr gern sprechen würdet. Dann haben wir eine gute Grundlage. Wie wir weiter vorgehen wollen besprechen wir wieder vor Ort – es gibt genug Raum für Persönliches und Philosophisches.

Dabei legen wir auch wieder ein Buch-Kapitel für nächstes Mal fest.

Rückfragen gern an CloudyFrankfurt@gmail.com!

Wochenend-Treffen „Einvernehmliche Mehrfachbeziehungen“ 2017

Sonderveranstaltung: Wochenend-Treffen „Einvernehmliche Mehrfachbeziehungen“

Auf in die 2. Runde: Ich biete ein Wochenend-Treffen für „Fortgeschrittene“ an, sehr nah bei Frankfurt. Wenn Ihr mögt könnt Ihr Euch das Wochenende ja schon mal freihalten!

Hier erstmal der „Call for Contributions“, das Programm und die Einladung werden dann im Juni rausgehen. Updates werden in diesem Blog veröffentlicht!

 

Wir suchen Beiträge!

Einvernehmliche Mehrfachbeziehungen

Offene Beziehungen – Polyamorie –  Beziehungsanarchie

  1. Teach-In in Assenheim bei Friedberg (Hessen)

31. August bis 3. September 2017

Nachdem das 1. Teach-In im September 2016 ein großer Erfolg war, starten wir jetzt mit den Planungen für die nächste Runde.

Das Treffen bietet die Möglichkeit für thematischen Austausch und richtet sich ausschließlich an Menschen mit mindestens einem Jahr persönlicher Erfahrung in Mehrfachbeziehungen. Wir möchten hier den Raum geben, verschiedene relevante Themen zu diskutieren, Erfahrungen auszutauschen und neue Perspektiven kennenzulernen, die den eigenen Beziehungsalltag verbessern können. Das Programm vom letzten Jahr findet Ihr hier (https://polyffm.wordpress.com/teach-in-2016/).

Wir suchen für das 2. Teach-In (Lehr-, Diskussions- und Informationsveranstaltung) noch Menschen mit persönlichem Interesse an passenden Themen, die Lust haben, einen Vortrag oder Kurzvortrag (5 – 30 min) zu gestalten und bereit sind, sich an den anschließenden moderierten Diskussionen und Gesprächsrunden (30 – 60 min) zu beteiligen. Die Beiträge sollen sich mit dem Thema  einvernehmliche Mehrfachbeziehungen befassen

Die Veranstaltung wird wieder nicht-kommerziell und auf Selbstkostenbasis möglichst minimalistisch gestaltet. Daher sind keine Honorare o.ä. vorgesehen. Es wird keine Verkaufsstände oder Werbeflächen geben.

Wir interessieren uns besonders für Themen aus folgenden Bereichen:

  • Persönlichkeitsentwicklung (z.B. Selbstwertgefühl, Erwartungen, Zeitmanagement)
  • Beziehungsthemen (z.B. Kommunikation, Vereinbarungen, Aushandeln der Beziehungsart)
  • Soziales Umfeld und Community (z.B. Outing, Familienformen, Wohnformen)

Wir freuen uns über nicht-spirituelle, normalitätskritische, realitätsnahe und nichtdiskriminierende on-topic Vorschläge oder Ideen für Beiträge in deutscher Sprache. Bitte sendet eine kurze Skizze oder Zusammenfassung

bis zum 1. April 2017 an CloudyFrankfurt@gmail.com

Wenn der Beitrag für uns in Frage kommt, werden wir um Einreichung einer ausführlicheren Fassung bis zum 1. Mai 2017 bitten. Die Texte werden im Anschluss an die Veranstaltung in einem Tagungsband veröffentlicht. Die Veröffentlichung erfolgt kostenlos online und ohne Honorarzahlungen.

Wir freuen uns ebenso über Rückfragen aller Art – auch wenn z.B. Interesse besteht, etwas beizutragen, aber noch nicht genau klar ist, wie.

 

Der Aufruf ist hier als pdf zu finden: Call for papers Teach-in-2017

 

Und hier gehts zur Veranstaltungsseite!

Rhein-Main-Polytreff Frankfurt Sonntag, 30.04.2017 um 14:00 Uhr

Der Rhein-Main-Polytreff Frankfurt findet am Sonntag, den 30.04.2017 wieder um 14:00 Uhr statt.
Da das Switchboard an diesem Tag leider keinen Platz für uns hat, treffen wir uns diesmal im Café im Günthersburgpark.
Es hat leider keine hompepage, aber google kennt es.
Die Adresse ist Comeniusstraße 39, 60389 Frankfurt.

Das Café befindet sich im Park, nah an der Comeniusstr., in der man auch ganz gut parken kann.

Die nächste U-Bahn-Haltestelle ist Bornheim Mitte (U4), der 36er Bus hält in der Comeniusstr. (Haltestelle: Usinger Str.) und von der Tram 12 (Haltestelle: Günthersburgpark oder Hartmann-Ibach-Str.) muss man den Park nur durchqueren.
Das „Café“ ist in Wahrheit ein Kiosk mit einer Theke zum Bestellen, Toiletten, und einem sehr großem Außenbereich, wo man sehr schön im Park sitzen kann. Es gibt dort kleine Snacks wie heiße Sandwiches, Pommes, Würstchen, Salate, Eis, Heiß- und Kaltgetränke und Süßigkeiten. (Griechische „Küche“) Es ist nicht vergleichbar mit einem Restaurant, aber dafür relativ günstig.

Wer mag kann bei vielversprechendem Wetter auch gern Picknickdecken oder Klappstuhl mitbringen und sich damit von den Bierbänken des Cafés unabhängig machen. Bei Regen  empfehlen sich Schirme und Jacken, denn wir haben leider keine Ausweichlocation. So oder so kann man gern eigenes Essen und Getränke mitbringen.

Ein großer Spielplatz mit kleiner Rollschuhbahn ist direkt daneben, das Treffen eignet sich daher diesmal besonders zum Mitbringen von Nachwuchs.

Bei Regen ist der Kiosk leider geschlossen, dann treffen wir uns am „Dach“ (ein gut sichtbarer Unterstand) etwa in der Mitte des Parks.

Wir treffen uns dort zum Austausch über poly-relevante Themen mit Menschen (hetero oder nicht), die Polyamorie offen und verbindlich leben (möchten), um einander kennenzulernen und zu unterstützen.

Es wird diesmal wieder eine Runde mit moderierter Diskussion, bzw 2 – 3 parallele Runden, und im Anschluss, oder bei genügend Interesse auch parallel, freies Plaudern.

Alle alten Hasen werden gebeten, sich ein Poly-Thema zu überlegen, über das sie gern eine (kleine) Diskussionsrunde leiten würden, falls andere / Newbies Interesse daran haben. Dieses Thema sollen sie dann in der Vorstellungsrunde nennen, damit sich die Anwesenden überlegen können, ob sie dazu Fragen haben, und sich dann entsprechend aufteilen können.

Unabhängig davon sind natürlich wie immer alle dazu eingeladen, in der Vorstellungsrunde mitzuteilen, über welche Themen sie gern sprechen würden oder wozu sie Fragen hätten.

Kontakt: CloudyFrankfurt@gmail.com

Das nächste Treffen ist am:

  • So, 21.05.2017 14:00 Uhr – freies Plaudern (Achtung, das ist eine Woche früher als üblich!)

Vortrag: Was Polyamorie ist und was nicht – Aachen und Köln 2017

3 knutschende Otter
(Bild von Christine)

Sonderveranstaltung:

Vortrag: Was Polyamorie ist und was nicht, welche Varianten es gibt, was davon wie funktioniert und was man alles falsch machen kann

Ich biete aufgrund freundlicher Nachfragen nochmal eine Wiederholung meines allseits beliebten Vortrags an und bereise dazu wieder das schöne Aachen und auf dem Rückweg das ebensoschöne Köln.

Die Tourdaten:
  • Do, 30. März 2017 um 20 Uhr an der Uni Aachen im Queerreferat, Trichtergasse 14, 52064 Aachen

Das Queerreferat Aachen hat dafür einen Event erstellt: https://www.facebook.com/events/497382097318090/

(Parken kann man nicht direkt vor dem Haus. Es gibt ein Parkhaus am Kino.)

  • So, 02. April 12017 um 14 Uhr in der „Werkstatt Dritter Ort“, Berliner Straße 462, 51061 Köln

Die Poly Köln Gruppe hat dafür einen Event erstellt: https://www.facebook.com/events/1883663425198433/

(Parken kann man nicht direkt vor dem Haus. Bitte in der Straße an der Jet-Tankstelle parken.
Zum Unterhalt der Werkstatt wird ein Unkostenbeitrag von 6 € pro Teilnehmer (3 € Sozialtarif für Menschen die wenig Geld haben) erhoben, worin zugleich auch Wasser, Saftschorle, Kaffee, Tee, Obst und Kekse enthalten sind.)

 

Ein kleiner, ca. 2-stündiger Vortrag über das, was Polyamorie alles nicht ist (z.B. Polygamie, Fremdgehen, Offene Beziehung, Freundschaft plus, Beziehungsanarchie uvm.), eine Erklärung einiger Varianten von Polyamorie (Polyfidelity, hierarchische Polyamorie, Solo-Polyamorie, Mono-Poly-Beziehungen uvm.) und einen kleinen Abriss darüber wie Polyamorie (soweit ich es in den letzten ca. 20 Jahren getestet habe) nicht funktioniert – natürlich auch mit Thesen dazu wie es möglicherweise geht, und was man sonst noch so tun und bedenken kann. Mein Schwerpunkt liegt dabei auf “offener, egalitärer Polyamorie”. Warum das so heißt und was genau es bedeutet, warum es mir wie ein vergleichsweise gutes Konzept erscheint und was es sonst noch so gibt am Polyhorizont, das erfahrt Ihr vor Ort!

Der Vortrag ist grundsätzlich für alle Stufen von Vorkenntnissen in Sachen Polyamorie geeignet, ich werde versuchen mich auch für Anfänger verständlich auszudrücken ohne dabei für Profis langweilig zu werden.

Wichtg: Der Vortrag enthält auch niedliche Kätzchenbilder!

Natürlich gibt es nach dem Vortrag noch Gelegenheit zum Diskutieren und Fragen. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen; der Eintritt ist in Aachen frei, in Köln 6€.

Bitte kommt pünktlich, damit wir rechtzeitig starten können.
Ich freu mich auf Euch!
Cloudy

Comic von Kirstin: Die Vielfalt der Liebesbeziehungskonzeptevielfalt-08-egalitaer

(Auch diese fantastische Darstellung von Kirstin aus Köln wird während des Vortrags Verwendung finden!)

Hier gibt es einen Artikel über den selben Vortrag, den ich 2016 in Köln gehalten habe.

Polyfrauentreffen Samstag, 22.04.2017 um 17:30 Uhr

Sonderveranstaltung: Diskussionsabend nur für Frauen

Das nächste Mal wollen wir einen gemütlichen Disskusions-Abend zum Thema „Man for a Day“ (Diane Torr) machen, Beginn Samstag 17:30 Uhr, Essensbestellung um 18 Uhr.

Es findet in Kelkheim, in Laufweite zu einem Bahnhof statt. Adresse und Details gibt es nach Anmeldung bei CloudyFrankfurt@gmail.com

Jede sollte sich ein Getränk ihrer Wahl mitbringen. Essen bestellen wir um 18 Uhr (Indisch, Italienisch und Vietnamesisch, Speisekarten werden gern geschickt), wer dann noch nicht da ist bitte vorab mailen was sie haben will.

Rückfragen gern an CloudyFrankfurt@gmail.com!

Polyfrauentreffen The ethical Slut / Schlampen mit Moral Dienstag, 14.03.2017 um 19:00 Uhr

Sonderveranstaltung: The ethical Slut / Schlampen mit Moral (Buchdiskussion) nur für Frauen

Unser letztes Treffen mit 10 Teilnehmerinnen war wieder ziemlich toll!

Das nächste Mal wollen wir insbesondere das 13. Kapitel („Empowered Relationships“) diskutieren.

Wir treffen uns wieder im Switchboard in der Frankfurter Innenstadt, und diesmal wieder um 19 Uhr!

im Switchboard

Alte Gasse 36

60313 Frankfurt

(Im Gartensaal, das ist ein Hinterrraum) – Es gibt dort Getränke, und eine kleine Snackkarte. Es ist eine Kneipe, kein Café.

Das Lokal liegt in Gehweite von der Konstablerwache.
Wir haben den Hinterraum für uns allein und können dort ungestört diskutieren.

Es wäre es super, wenn Ihr einigermaßen pünktlich eintrudelt und Euch vorher das 13. Kapitel durchlest und die Stellen markiert, über die Ihr gern sprechen würdet. Dann haben wir eine gute Grundlage. Wie wir weiter vorgehen wollen besprechen wir wieder vor Ort – es gibt genug Raum für Persönliches und Philosophisches.

Rückfragen gern an CloudyFrankfurt@gmail.com!