Rhein-Main-Polytreff Frankfurt Sonntag, 26.02.2017 um 14:00 Uhr

Der Rhein-Main-Polytreff Frankfurt findet am Sonntag, den 26.02.2017 wieder um 14:00 Uhr
im
Café Switchboard
Alte Gasse 36
60313 Frankfurt
Im Gartensaal (Nebenraum) statt – Es gibt dort alle Arten Getränke, großartige selbstgemachte Torten und ein paar kleine Snacks.

Wir treffen uns dort zum Austausch über poly-relevante Themen mit Menschen (hetero oder nicht), die Polyamorie offen und verbindlich leben (möchten), um einander kennenzulernen und zu unterstützen.

Es wird diesmal wieder eine Runde mit moderierter Diskussion, bzw 2 – 3 parallele Runden, und im Anschluss, oder bei genügend Interesse auch parallel, freies Plaudern.

Diemal sind alle alten Hasen gebeten, sich ein Poly-Thema zu überlegen, über das sie gern eine (kleine) Diskussionsrunde leiten würden, falls andere / Newbies Interesse daran haben. Dieses Thema sollen sie dann in der Vorstellungsrunde nennen, damit sich die Anwesenden überlegen können, ob sie dazu Fragen haben, und sich dann entsprechend aufteilen können.

Unabhängig davon sind natürlich wie immer alle dazu eingeladen, in der Vorstellungsrunde mitzuteilen, über welche Themen sie gern sprechen würden oder wozu sie Fragen hätten.

Achtung: An diesem Tag  ist der Frankfurter Faschingsumzug, für den etliche Straßen in der Innenstadt gesperrt sind, und auch mehr Autos als sonst im näheren Umkreis parken. Ich empfehle daher die Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln. Mehr Infos hier:

https://www.frankfurt.de/sixcms/detail.php?id=1518135&_ffmpar%5B_id_inhalt%5D=5356625

Kontakt: CloudyFrankfurt@gmail.com

Das nächste Treffen ist am:

  • So, 26.03.2017 14:00 Uhr – freies Plaudern (Achtung, Zeitumstellung!)

Vortrag: Was Polyamorie ist und was nicht – Freiburg und Grünstadt (bei Worms)

3 knutschende Otter
(Bild von Christine)

Sonderveranstaltung:

Vortrag: Was Polyamorie ist und was nicht, welche Varianten es gibt, was davon wie funktioniert und was man alles falsch machen kann

Ich biete aufgrund freundlicher Nachfragen nochmal eine Wiederholung meines allseits beliebten Vortrags an und bereise dazu das schöne Baden-Württemberg und auf dem Rückweg das ebensoschöne Rheinland-Pfalz.

Die Tourdaten:
  • Do, 12. Januar 2017 um 19:15 Uhr an der Uni Freiburg im HS 2004 (KG 2, Platz der Alten
    Synagoge)

https://www.stura.uni-freiburg.de/gremien/referate/regenbogen/termine/ws1617/poly

  • Sa, 14. Januar 12017 um 15:15 Uhr im Kelterhaus, Ostergasse 9, in 67269 Grünstadt-Asselheim (bei Worms)

(Parken kann man nicht direkt vor dem Haus. Man kommt von der Weinstraße. Links zweigt die Eistalstraße ab. Genau in der Gabelung ist ein kleiner Parkplatz. Von da muss man über die Langgasse in die Ostergasse den steilen Berg hinunter laufen. Asselheim ist ein typisches altes Pfälzer Städtchen mit eng aneinander gebauten kleinen Häuschen in schmalen Gassen.)

asselheimer-kelterhaus-ostergasse-9-67269-gruenstadt-asselheim asselheimer-kelterhaus-ostergasse-9-67269-gruenstadt-asselheim kelterhaus

Ein kleiner (ca 2stündiger) Vortrag über das, was Polyamorie (meiner Meinung nach) alles nicht ist (zB Polygamie, Fremdgehen, Offene Beziehung, Beziehungsanarchie uvm), eine Erklärung einiger Varianten von Polyamorie (Polyfidelity, hierarchische Polyamorie, Pokemon-Polyamorie, das Stöckchen uvm) und eine Übersicht darüber wie es (soweit ich es in den letzten ca 20 Jahren getestet habe) nicht funktioniert (zB Einhornjagd, Frankenpoly, Nullsummenspiel, kontrollbasiert uvm) und die beliebtesten Fallen in die man dabei tappen kann – natürlich auch mit Thesen dazu was es denn nun ist und wie es möglicherweise geht, und was man sonst noch so tun und bedenken kann. Mein Schwerpunkt liegt dabei auf “offener, egalitärer Polyamorie”. Warum das so heißt und was genau es bedeutet, warum es mir wie ein vergleichsweise gutes Konzept erscheint und was es sonst noch so gibt am Polyhorizont, das erfahrt Ihr vor Ort!
Der Vortrag ist grundsätzlich für alle Stufen von Vorkenntnissen in Sachen Polyamorie geeignet, ich werde versuchen mich auch für Anfänger verständlich auszudrücken ohne dabei für Profis langweilig zu werden.
Wichtg: Der Vortrag enthält auch niedliche Kätzchenbilder! Natürlich gibt es nach dem Vortrag noch Gelegenheit zum Diskutieren und Fragen.
Alle Interessierten sind herzlich eingeladen; der Eintritt ist frei, über Spenden zum Begleichen der Raummiete in Grünstadt freuen wir uns.
Bitte kommt pünktlich, damit wir rechtzeitig starten können.
Ich freu mich auf Euch!
Cloudy

Comic von Kirstin: Die Vielfalt der Liebesbeziehungskonzeptevielfalt-08-egalitaer

(Auch diese fantastische Darstellung von Kirstin aus Köln wird während des Vortrags Verwendung finden!)

Hier gibt es einen Artikel über den selben Vortrag, den ich 2016 in Köln gehalten habe.